Nr. Volksinitiative Thema Ergebnis Bemerkung
31 2013-?? G9 jetzt! - G9 an allen Gymnasien in Schleswig-Holstein Offen. Start der Unterschriftensammlung war am 14.3.2013 www.g9jetzt.de
30 2011-2012 Für kostenlose Schulbusse/für eine freie Schulbeförderung Gescheitert ohne Volksentscheid (zu wenig Unterschriften bei der Volksinitiative) www.bus-sh.de
29 2011 Für die unverzügliche Einrichtung einer eigenen Landesbehörde für Bergbau, Energie und Geologie und Kündigung der bisherigen Zuständigkeiten des LBEG in Hannover Erfolgreich ohne Volksentscheid (durch neuen Parlamentsbeschluss) www.kein-co2-endlager.de/downloads/Anlage_2%20Volksinitiative%20LBEG.pdf
28 2011 Für eine Bundesratsinitiative zum Verbot einer unterirdischen CO2-Lagerung in Deutschland Gescheitert ohne Volksentscheid (Rückzug) www.kein-co2-endlager.de
27 2011-2012 Mehr Demokratie in Schleswig-Holsteins Kommunen Erfolgreich ohne Volksentscheid (durch neuen Parlamentsbeschluss) www.sh.mehr-demokratie.de
26 2011-2012 Für faire Volksentscheide im Grundgesetz Erfolgreich ohne Volksentscheid (durch neuen Parlamentsbeschluss) www.sh.mehr-demokratie.de
25 2010-2011 Für Schulfrieden bis 2013 - gegen Schulreform Gescheitert ohne Volksentscheid (Rückzug)
24 2009-2010 Kinderrechte stärken - Armut bekämpfen Erfolgreich ohne Volksentscheid (durch neuen Parlamentbeschluss)
23 2008 Mehr Demokratie beim Wählen Gescheitert ohne Volksentscheid (Rückzug)
22 2008-2009 Gegen Rauchverbot Gescheitert ohne Volksentscheid (zu wenig Unterschriften im Volksinitiative) www.freieraucher.de
21 2007-2010 Erhalt der Realschule Gescheitert ohne Volksentscheid (zu wenig Unterschriften im Volksbegehren). Das Volksbegehren fand am 1.7.2009-31.12.2009 statt. 2,28% der Wahlberechtigten unterschrieben. www.pro-realschule.de
20 2007-2008 Für eine gemeinsame Schule für Alle Gescheitert ohne Volksentscheid (zu wenig Unterschriften bei der Volksinitiative)
19 2007-2008 Für eine kostenlose Beförderung der Schüler zur Schule Erfolgreich ohne Volksentscheid (durch neuen Parlamentsbeschluss)
18 2006-2008 Gegen die Zusammenlegung von Kreisen ohne deren Zustimmung Erfolgreich ohne Volksentscheid (durch neuen Parlamentsbeschluss). Das Volksbegehren begann am 25.1.2008 und wurde 28.2. abgebrochen, nachdem das Parlament die bestehende Pläne aufgegeben hatte. www.die-kreise-entscheiden-selbst.de
17 2006-2007 Für den Erhalt und Ausbau der Autonomie der schleswig-holsteinischen Universitäten Gescheitert ohne Volksentscheid (zu wenig Unterschriften bei der Volsinitiative) www.bildung-am-abgrund.de
16 2006-2007 Für den Erhalt eines gebührenfreien Studiums Erfolgreich ohne Volksentscheid (durch neuen Parlamentsbeschluss) www.bildung-am-abgrund.de
15 2006 Gegen Waldverkäufe Erfolgreich ohne Volksentscheid (durch neuen Parlamentsbeschluss)
14 2004-2005 Für gentechnikfreie Regionen in Schleswig-Holstein Erfolgreich ohne Volksentscheid (durch neuen Parlamentsbeschluss) www.gentechnikfrei-sh.de
13 2004 Einführung eines verbindlichen Stundentafel für SchülerInnen Gescheitert ohne Volksentscheid (der Landtag hatte die Volksinitiative für unzulässig erklärt, da diese gegen Artikel 41 Abs. 2 Landesverfassung - Initiativen über den Haushalt - verstieß)
12 2002-2004 Bildungswüste Grundschule Gescheitert ohne Volksentscheid (für unzulässig erklärt)
11 2001-2002 Pflege in schlechter Verfassung, für eine menschenwürdige Pflege Teilerfolg ohne Volksentscheid
10 2001 Für Sonntagsöffnung von Videotheken Erfolgreich ohne Volksentscheid (durch neuen Parlamentsbeschluss)
9 1997-200 Schule in Freiheit Gescheitert ohne Volksentscheid (für unzulässig erklärt)
8 1996-1998 Gegen die Rechtschreibreform Erfolgreich im Volksentscheid. Der Volksentscheid fand am 27.0.1998 statt und erreichte auch das Zustimmungsquorum von 25% deutlich. Nachgeschichte: Ein Jahr später, mit der Begründung, dass sich die bundesweite Lage geändert habe, verabschiedete der schleswig-holsteinische Landtag einstimmig ein neues Gesetz und korrigierte so den Volksentscheid.
7 1996 Gegen die Erhebung einer Schankerlaubnissteuer und einer Getränkesteuer Erfolgreich ohne Volksentscheid
6 1995-1997 Wiedereinführung des Buß- und Bettages Unecht gescheitert im Volksentscheid (trotz Abstimmungsmehrheit Zustimmungsquorum nicht erreicht). Der Volksentscheid fand am 30.11.1997 statt. 68,2% der Abstimmenden stimmten zwar für die Initiative, doch da die Abstimmungsbeteiligung 29,4% betrug, wurde das 25%-Zustimmungsquorum nicht erreicht, so dass das Anliegen scheiterte.
5 1995-1996 Verzicht auf Erhebung von zwei Bagatellsteuern Erfolgreich ohne Volksentscheid (durch neuen Parlamentsbeschluss)
4 1995-1997 Für Erhalt der Polizei-Reiterstaffel Gescheitert ohne Volksentscheid (zu wenig Unterschriften im Volksbegehren). Das Volksbegehren fand am 15.10.1996-15.4.1997 statt. 0,8% der Wahlberechtigten unterschrieben.
3 1995-1996 Beschränkung der Abgeordneten im Schleswig-Holsteinischen Landtag auf 50 Abgeordnete Gescheitert, da Landtag Initiative ablehnte
2 1994-1995 Für die Einführung der Direktwahl der Landrätinnen- und räte, der Bürgermeisterinnen- und meister Erfolgreich ohne Volksentscheid (durch neuen Parlamentsbeschluss)
1 1994-1995 Für Verkleinerung des Landtags Gescheitert ohne Volksentscheid (Rückzug)